Besprechung der »Winternovellen« bei »Hundstrüffel«

Herr Hund in einer Besprechung der »Winternovellen« von Ingvild H. Rishøi:

Mir tat Trost nicht not. Es ist Frühling, Aufbruch, die Erfüllung von Träumen. Und viel zu viel zu tun. Deshalb, wenn Zeit war, kurze Erzählungen. Und in Ingvild H. Rishois »Winternovellen«, in drei mit einfühlsamer Sprache erzählten Geschichten von scheinbarer Verlorenheit, der sich Hoffnung nicht ergibt und kleine Wunder passieren, fand ich Trost.

Tatsächlich ist Trost etwas Sanftes und Schönes. …
Wie etwa ein Lieblingskissen, in das man hineinweinen könnte, weil sonst keiner da ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.