Bilder von der Leipziger Buchmesse 2015

Nicola Nürnberger liest »Berlin wird Festland«


01
Mittwoch Mittag, die Leseinsel der Jungen Verlage ist noch verwaist.


 

02

Zuerst mal das Licht …


03

Unsere großartigen Standnachbarn aus Berlin vom Verbrecher Verlag und von binooki haben wie immer die Ruhe weg


04

Auch an der LVZ-Arena wird noch gewerkelt


05

Die Leseinsel gleich neben uns bekommt Licht


06

Die ersten Kamera-Teams sind auch schon unterwegs


07

Wir kommen etwas langsam in die Gänge


08

Aber auch nebenan gibt es noch eine Menge zu tun


09

Unser selbstgebasteltes High-Tech-Beleuchtungssystem


10

Es wird …


11

Mittwoch, 15.30 Uhr: Na also!


12

Mittwoch, 18.30 Uhr, unser Messebeginn: die fulminante Lesung von Poljak Wlassowetz und Cris Koch im Café Fleischerei.


13

Die Spoken Word Performance nach dem Roman »Mirovia«


14

Donnerstag, 12 Uhr: Nicola Nürnberger liest aus ihrem Roman »Berlin wird Festland«. Leseinsel der Jungen Verlage in Halle 5


15

Nicola Nürnberger


16

Und nochmal …


17

Freitag Nachmittag: Nicola Nürnberger liest in der Reihe »Leipziger Verlage stellen sich vor« in der Buchhandlung Hugendubel.
Links Moderator Elia van Scirouvsky, daneben Rainer Höltschl


18

Rainer Höltschl, Nicola Nürnberger


19

Elia van Scirouvsky, Rainer Höltschl, Nicola Nürnberger


20

Freitag Abend, die heißeste Veranstaltung während der Leipziger Buchmesse:
die UV-Lesung der unabhängigen Verlage im Lindenfels, Westflügel


21

Die Gruppe »Berlin!«: Kirsten Fuchs (Voland & Quist), Thilo Bock (Fuchs & Fuchs Verlag), Nicola Nürnberger (Open House Verlag) und der wieder großartige Moderator Bov Bjerg.


22

Während Kirsten Fuchs als Letzte liest, genehmigt sich Nicola Nürnberger schon mal einen Schluck


23

Der Superverleger: Wir haben die Bildtemperatur mit Photoshop etwas hochgedreht, damit er barfuß nicht friert


24

Die Nacht von Freitag auf Samstag: Party der Jungen Verlage im Schauspielhaus. Im Hintergrund unser Logo.


25

Sonntag Mittag: die Herausgeber unseres erstes Sachbuches, »Intercorporeal Splits«, Daniel Fetzner und Martin Dornberg, an unserem Stand in Halle 5. Im Hintergrund die Bücher von Poljak Wlassowetz und »Baby« von Paula Bomer


26

Unsere Mitarbeiterin Anna J. Strüh, Martin Dornberg, Daniel Fetzner


27
Martin Dornberg und Daniel Fetzner präsentieren das Buch »Intercorporeal Splits« auf der Leseinsel der Jungen Verlage.
Auf der Leinwand links der indische Tabla-Spieler Amjad Khan aus der Performance »Embedded Phase Delay«.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.