Nicola Nürnberger liest »Berlin wird Festland«

Gleich drei Mal liest Nicola Nürnberger nächste Woche in Leipzig aus ihrem neuen Roman »Berlin wird Festland«:

Am Donnerstag, den 12. März, von 12.00-12.30 Uhr auf der Leipziger Buchmesse, Leseinsel Junge Verlage, Halle 5, Stand D200.
Am Freitag, den 13. März zuerst um 14.30 in der Buchhandlung Hugendubel (Petersstraße 12-14, 04109 Leipzig) bei »Leipziger Verlage stellen sich vor«.
Dann am Abend ab 20.00 bei der großartigen UV – die Lesung der unabhängigen Verlage im Saal in der von Bov Bjerg moderierten Berlin-Gruppe.

Zur Einstimmung hier der Romananfang, gelesen von Nicola Nürnberger.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.