Nicola Nürnberger mit »Westschrippe« bei der Leipziger Buchmesse

Nicola Nürnberger hatte ihren großen Auftritt bei der Buchmesse am Freitag. Zuerst am Nachmittag eine knapp halbstündige Lesung auf dem Messegelände bei der Leseinsel der Jungen Verlage, dann am Abend die wunderbare UV – die Lesung der unabhängigen Verlage im Lindenfels Westflügel.

Nicola Nürnberger las aus ihrem soeben erschienenen Roman »Westschrippe«, in einer Gruppe mit Daniel Mezger (Salis Verlag) und Stevan Paul (Mairisch Verlag), großartig moderiert von Bov Bjerg. Herrlicher Saal, tolles, hellwaches Publikum und ein köstlicher Roman.

Eine durch und durch gelungenene Veranstaltung, mit viel Liebe und großartigem Einsatz organisiert von Irina Kramp und ihren Helfern. Längst mehr als ein Geheimtipp – vielleicht die schönste Leseveranstaltung rund um die Messe.

Lindenfels Westflügel, Café Lindenfels Westflügel, Café


Stevan Paul, Daniel Mezger, Nicola Nürnberger, Bov Bjerg

Nicola Nürnberger, und der Diercke der 70er Jahre, auf den das Cover der »Westschrippe« anspielt.

Anschließend ging’s noch zur Party der Jungen Verlage ins Alte Landratsamt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.