Otto Hainzl

Otto Hainzl

lebt als freier Fotograf in Linz, Österreich.

Mit seinen Portraits und Aufnahmen privater und öffentlicher Räume reflektiert er soziale und kulturelle Grundmuster der Gesellschaft.

Übersicht über Werk und Ausstellungstätigkeit auf seiner Homepage

 

 

Otto Hainzl / Babet Mader / Klaus Theweleit: Defense de CracherOtto Hainzl
Babet Mader

Defense de Cracher
Was es bedeutet erwachsen zu sein

Photographic Novel

Mit einem Essay von
Klaus Theweleit

90 Seiten. 20 Euro (D), 20,50 Euro (A)
ISBN: 978-3-944122-12-0

 

Was müssen wir tun um erwachsen zu sein? Was geben wir dafür auf? Was bereitet uns Schwierigkeiten dabei? Warum wollen wir überhaupt erwachsen werden? Wenn wir doch die, die es nicht sind, viel mehr lieben?
Gibt es das überhaupt: erwachsen sein? Geht es nicht vielmehr um ein nie zu Ende kommendes Wachsen, um ein Werden? Sehnen wir uns nach einem endgültigen Ruhezustand oder einfach danach in den Kreis jener aufgenommen zu werden, die ernst genommen werden und die vollen Rechte genießen? Ist das der Grund, warum wir bereit sind, einen hohen Preis zu zahlen und Kindheit und Jugend hinter uns zu lassen?

Die Bilder von Otto Hainzl, aufgenommen in Südfrankreich (Defense de Cracher = Ausspucken verboten), beleuchten in Porträts, Ausschnitten aus Privat- und Arbeitsräumen die Hoffnungen und Ängste des Erwachsenenalters und konfrontieren uns im Zusammenspiel mit dem Text von Babet Mader auf ruhige und doch eindringliche, poetische Weise mit der für jedes Lebensalter sich neu stellenden Frage, was »erwachsen sein« bedeutet.

Photographic Novel: ist eine neue Kombination von Bild- und Textsprache: In dieser neuen Form umkreisen und durchkreuzen Fotos und Text erzählerisch das gleiche Thema, sie stehen weder gleichgültig nebeneinander noch kommentieren sie sich direkt, sondern erschaffen durch sorgfältig abgestimmte Variationen einen breiten und dichten Resonanzraum, in dem das Denken der Leser angeregt, erweitert und geschärft werden soll.

90 Seiten, 20 Euro (D), 20,50 Euro (A).
ISBN: 978-3-944122-12-0

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.