Poljak Wlassowetz liest in Berlin

Poljak Wlassowetz liest am Dienstag,
den 8. April, ab 20.30 Uhr aus seinem gerade erschienenen Roman
»Mirovia«.

Liegt im finsteren Abgrund des Ozeans unser Ursprung verborgen? – Am 23. Januar 1960 wagen der Schweizer Ozeanograph Jacques Piccard und der US-Marineleutnant Don Walsh im Tauchboot Trieste den Abstieg in den mit elftausend Metern tiefsten Schlund des Meeres, den Marianengraben.
Eine Reise in die dunklen Sphären von Angst, Liebe und Wahn.

Ort: Literatur- und Pianobar Froschkönig. Weisestr. 17, 12049 Berlin, U8 Boddinstraße.

Ein kurzes Video zu »Mirovia« gibt es hier.

Anschließend Live-Konzert: BadNoteLiberation (Lounge-Punk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.