Poljak Wlassowetz

English Version

Tschernobyljahrgang.
Reisen nach Indien, Bolivien, Peru, Argentinien, Uruguay, Israel, Marokko und in allen Ozeanen.

Aktivist in der Flüchtlingspolitik.

Masterstudent der Deutschen Literatur an der Humboldt Universität Berlin.
Poljak Wlassowetz lebt und schreibt in Berlin.


 

Poljak Wlassowetz

 

Mirovia. Roman


Hardcover
224 Seiten

ISBN: 978-3-944122-10-6
22,00 Euro (D), 22,60 Euro (A)

Buch kaufen   E-Book kaufen

Am 23. Januar 1960 wagen der Schweizer Ozeanograf Jacques Piccard und der amerikanische Marineleutnant Don Walsh im Tauchboot Trieste den Abstieg in den mit 11.000 Metern tiefsten Schlund des Meeres, den Marianengraben. Sie sind die Gegenspieler bei der Erkundung des Meeres, die in den 1960er Jahren parallel zur Entdeckung des Weltraums läuft. Mit an Bord des Schleppschiffes Wandank sind Piccards neapolitanischer Freund Buono und die Geliebte Walshs, die Schauspielerin Sara Cocytus. Sie werden zum irdischen Liebespaar, während Piccard und Walsh bei ihrem Tauchgang Meter um Meter ihren zentralen Wünschen und Ängsten entgegensinken.
Eine kleine Kostprobe gibt es hier.




REZENSION:
Jürgen Seefeldt: »Poljak Wlassowetz: Mirovia«. In: ekz-Bibliotheksservice, 8.9.2014