Alexander Kluy in der »Wina« über »Die Geigen des Amnon Weinstein«

Einen sehr schönen Artikel über »Die Geigen des Amnon Weinstein« von James A. Grymes hat Alexander Kluy in Wina – Das jüdische Stadtmagazin (»Die Violinen der Hoffnung«, Jg. 6, Nr. 3, S. 52) veröffentlicht: Es sind faszinierend, erschreckende, zärtliche, extrem brutale, verstörende und verzaubernde Geschichten. Präsentiert in einer durchscheinenden, nirgends akademischen Sprache. Kein Wunder, dass […]

Mehr

»Die Bombe« in der Besprechung des ekz-Bibliotheksservices

»Die Bombe« in einer Besprechung für öffentliche Bibliotheken durch den ekz-Bibliotheksservice (Autor: Helmut Lange): Sven Hannes beschreibe »die technische Fortentwicklung der Atom- und Wasserstoffbomben seit 1945, die man nach Hiroshima allein auf Grundlage der zahllosen ober- und unterirdischen Testexplosionen in USA und UdSSR nachvollziehen kann. Obwohl der Autor ›nur‹ ein Studium der Geschichte, Politik und […]

Mehr

»Etwas ziemlich Besonderes« – »Die Bombe« in der WESTZEIT

Karsten Zimalla über »Die Bombe« von Sven Hannes, in seinem Blog und in der neuesten Ausgabe des WESTZEIT-Heftes: Selten hat mich in letzter Zeit ein Buch so gefesselt wie diese »Geschichte der Atombombentests von den Anfängen bis zur Gegenwart«. … Aus dem so gewonnenen profunden Wissen destillierte er ein Buch, das nicht nur die apokalyptische […]

Mehr

»Die Geigen des Amnon Weinstein« in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Rainer Hermann heute in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über »Die Geigen des Amnon Weinstein« von James A. Grymes: Akribisch hat er [James A. Grymes] die Geschichte einzelner Geigen in Weinsteins Sammlung erforscht. Er erzählt, wie das Palestine Orchestra entstanden ist, das heute Israel Philharmonic Orchestra heißt. … Grymes’ Buch ist mehr als nur die Geschichte […]

Mehr

»Die Bombe« im Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur

Im Deutschlandfunk, in der Sendung »Corso – Kultur nach 3« (15.05-16.00 Uhr), gab es gestern ein INTERVIEW mit Sven Hannes über sein Buch »Die Bombe«. Hier zum Nachhören. Und seit heute gibt es im Deutschlandradio Kultur eine sehr schöne BESPRECHUNG des Buches »Die Bombe« durch Günther Wessel. Die Kritik zum Lesen und das Gespräch darüber zum Nachhören. »Dem Autor gelingt das […]

Mehr

Die WINTERNOVELLEN auf »we read indie« und im Hotlistblog

Simone Finkenwirth (Klappentexterin) in einer besonders schönen Besprechung der »Winternovellen« von Ingvild H. Rishøi, die auf der Hotlist 2016 stehen: »Winternovellen« zählt in diesem Jahr zu den besten zehn Büchern aus unabhängigen Verlagen. Und ich freue mich sehr darüber, weil es dort einfach hingehört. … Das wundersame Mädchen berührt mich, treibt mir Tränen in die […]

Mehr

»Baby« von Paula Bomer in der Berliner Zeitung

»BABY« von Paula Bomer in einer Besprechung von Sabine Rohlf in der »Berliner Zeitung« vom Wochenende, gleich neben Alice Munro und Isaak Babel: »Auch Paula Bomer erzählt in ›Baby‹ von [Eltern] – … wie sie miteinander schlafen, wie sie gebären, stillen, einander Gewalt antun oder ignorieren, und was sie bei all dem fühlen. … Neu […]

Mehr

Thomas Pynchon: »Bleeding Edge«

Gerade ist »Bleeding Edge«, der neue Roman von Thomas Pynchon, im amerik. Original bei Penguin Press erschienen. Dazu eine Besprechung von Evgeny Morozov in der FAZ. Pynchons Roman spielt in New York, 2001, die Dotcom-Blase ist gerade geplatzt, vor und nach dem 11. September. Im Zentrum das »Deep Web«: »Für Pynchon ist das ›Deep Web‹ zumindest […]

Mehr