Programm des Open House Verlags: Frühjahr 2017

Unser mit Sven Hannes und seinem Buch »Die Bombe«, der ersten umfassenden Darstellung der weltweiten Atomtests von den Anfängen bis in die Gegenwart, mit Blick auch auf die oft vernachlässigte Phase seit den 60er Jahren. Kenntnisreich, aufregend und und unerwartet witzig. Außerdem: »Die Geigen des Amnon Weinstein« von James A. Grymes, ein bewegendes erzählerisches Sachbuch über […]

Mehr

Porträt des Open House Verlags mit Interview im Hotlistblog

Nach der Vorstellung der Winternovellen von Ingvild H. Rishøi, die unter den Top Ten der Hotlist 2016 vertreten ist, gibt es jetzt auch ein kurzes Porträt des Open House Verlags im Hotlistblog zu lesen. Mit einer Einschätzung, was das Besondere dieses großartigen Buches ausmacht. Und einem Ausblick, was von den nächsten Büchern (Die Geigen des Amnon […]

Mehr

Programm des Open House Verlags: Herbst 2016

Unser mit »Die Geigen des Amnon Weinstein« von James A. Grymes, einem bewegenden erzählerischen Sachbuch über jüdische Musik und jüdische Musiker während des Holocausts, und wie aus der Restaurierung ihrer Instrumente neue Hoffnung entstehen kann. Und »Madeleine«, den neuen Erzählungen von Paula Bomer. Offen, ungeschminkt und ungewöhnlich: Geschichten über junge Frauen auf dem Weg zum […]

Mehr

Der Buchmessen-Samstag, 19. März

Am Samstag, den 19. März, sind wir zum ersten Mal beim Forum »DIE UNABHÄNGIGEN« mit dabei. Veranstaltet von der Kurt Wolff Stiftung und der Leipziger Buchmesse. In dem von Barbara Weidle kuratierten Programm stellen Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Neuheiten vor. Unsere norwegische Autorin INGVILD H. RISHØI liest zusammen mit ihrer Übersetzerin […]

Mehr

Lesekabinett Leipzig: Vorschau auf die Leipziger Buchmesse

Das Lesekabinett Leipzig hat bereits unsere Termine für die Leipziger Buchmesse zusammengestellt, die in einem Monat (17.–20. März) stattfinden wird: Wir freuen uns sehr, dass Ingvild H. Rishøi aus Norwegen anreisen wird, um zusammen mit ihrer Übersetzerin Daniela Syczek die gerade auf Deutsch erschienenen »Winternovellen« vorzustellen. Außerdem präsentiert Babet Mader zusammen mit Janine Gottwald ihr […]

Mehr

»Neun Monate« unter den schönsten Übersetzungen

Und noch einmal NEUN MONATE von Paula Bomer: der Roman hat es unter die schönsten Übersetzungen aus dem Katalog der Kurt Wolff Stiftung geschafft: »In dieser Liste zeigen wir Ihnen Beispiele für aktuelle hervorragende fremdsprachige Werke, die meisterlich übersetzt wurden, …« Vielen Dank und Glückwunsch an Paula Bomer und unsere Übersetzerin Christine Koschmieder!

Mehr

»Ich wäre als Schriftstellerin verlogen« – Interview mit Paula Bomer

Zu unseren neuen Büchern gehört auch der Roman der New Yorkerin Paula Bomer, NEUN MONATE, in der Übersetzung von Christine Koschmieder. Ein besonders schönes Interview dazu führte Paula Bomer mit Emily Gould (auf deren Seite Emily Books). EMILY GOULD: »Ich habe eine Freundin gefragt, die Literaturagentin ist, warum ihrer Meinung nach dieses großartige Buch nicht von […]

Mehr