TERMINE

20. Februar 2018, 19.00–21.00 Uhr, Leipzig, Ariowitsch Haus
Wir freuen uns sehr, dass dieser Termin stattfindet: Der Geigenbauer Amnon Weinstein aus Tel Aviv kommt nach Leipzig und stellt im Ariowitsch-Haus sein Projekt »Violins of Hope« und unser Buch »Die Geigen des Amon Weinstein« von James A. Grymes vor. In diesem Buch wird die Geschichte von sieben Geigen und ihren jüdischen Musikern während des Holocaust erzählt. Amnon Weinstein hat einige dieser von ihm restaurierten Geigen mit im Gepäck, und an diesem Abend werden auf ihnen ausgesuchte Stücke gespielt. Wir bedanken uns bei der Stadt Leipzig und dem Ariowitsch-Haus, die diesen ganz besonderen Abend möglich machen.
Ort: Ariowitsch-Haus, Hinrichsenstraße 14, 04105 Leipzig. Tel. 0341-225 41 000

Noch …

Tage
9
4
Stunden
0
6
Minuten
5
5
Sekunden
4
1

14. März 2018, 19.00–20.30 Uhr, Leipzig, Horns Erben
Unser Start in die Leipziger Buchmesse, wie gewohnt schon am Mittwochabend: Christoph Jehlicka liest aus seinem Roman »Das Lied vom Ende«: einem Familienroman voller Tempo und Perspektivwechsel, einem vielschichtigen, tragikomischen Buch über die Abenteuer des Zusammenlebens. Die Moderation des Abends besorgt der Literaturkritiker, Journalist (ZEIT, Berliner Tagesspiegel, Deutschlandradio Kultur), Übersetzer und Blogger Stefan Mensch.
Ort: Horns Erben, Arndtstr. 33, 04275 Leipzig

15.–18. März 2018, 10.00–18.00 Uhr, Leipzig
Auch 2018 sind wir wieder mit einem eigenen Stand auf der Leipziger Buchmesse vertreten.
Wir freuen uns, wenn wir Euch bei uns am Stand begrüßen dürfen!
Ort: Leipzig Messe, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig.

16. März 2018, 15.00 Uhr, Leipzig, Hugendubel
Heute findet ihr uns bei Hugendubel in der Petersstraße. Christoph Jehlicka liest aus seinem Roman »Das Lied vom Ende«: einem Familienroman voller Tempo und Perspektivwechsel, einem vielschichtigen, tragikomischen Buch über die Abenteuer des Zusammenlebens.
Ort: Buchhandlung Hugendubel, Petersstr. 12-14, 04109 Leipzig.

16. März 2018, Leipzig, 20.00–24.00 Uhr, UV-Lesung
Im Rahmen der Lesung Unabhängiger Verlage, einer besonders schönen Veranstaltung, liest Christoph Jehlicka aus seinem Roman »Das Lied vom Ende«: einem Familienroman voller Tempo und Perspektivwechsel, einem vielschichtigen, tragikomischen Buch über die Abenteuer des Zusammenlebens.
Ort: Lindenfels Westflügel, Café, Hähnelstr. 27, 04177 Leipzig.

16. März 2018, Leipzig, ab 22.00 Uhr, Party der Jungen Verlage
Wir sind wieder als ausrichtender Verlag bei der Party der Jungen Verlage dabei. Der ideale Abschluss des Messe-Tages nach der Lesung der Unabhängigen Verlage im Lindenfels-Westflügel.

17. März 2018, 12.00–12.30 Uhr, Leipzig, Buchmesse
Eine angenehm konzentrierte Atmosphäre für Lesungen auf der Messe bietet das Forum der Kurt Wolff-Stiftung in Halle 5. Christoph Jehlicka liest aus seinem Roman »Das Lied vom Ende«: einem Familienroman voller Tempo und Perspektivwechsel, einem vielschichtigen, tragikomischen Buch über die Abenteuer des Zusammenlebens. Die Moderation übernimmt dieses Mal unsere Buchgestalterin Annalena Weber, die auch das Cover zu »Das Lied vom Ende« entworfen hat. Das wird interessant!
Ort: Leipzig Messe, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig. Halle 5, Forum DIE UNABHÄNGIGEN.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.