Christoph Jehlicka liest bei Books de Hoode

Bevor es in die stille Weihnachtspause geht, gibt es nächsten Mittwoch, den 19. Dezember im Hamburger Pub Alles Elbe noch einmal eine Chance, mit einer Lesung von Christoph Jehlicka einen spannenden Abend zu verbringen. Er liest aus seinem Roman »Das Lied vom Ende«, spricht mit den Books de Hoode-Gastgebern Daniel Vollstedt und Tobias Soffner, die einen […]

Mehr

»Das Lied vom Ende« ist Buchtipp des Monats bei den Literaturhäusern Niedersachsen

Der Roman »Das Lied vom Ende« von Christoph Jehlicka ist im November Buchtipp des Monats bei den Literaturhäusern Niedersachsen. In der Begründung heißt es: »Die Geschichte kreist um ein menschliches Drama: In einer norddeutschen Kleinstadt tötet ein Mann seine Familie und anschließend sich selbst. … Dennoch hat Jehlicka keinen Roman über einen erweiterten Suizid geschrieben. […]

Mehr

Die Geigen des Amnon Weinstein – Konzerte in Dresden und Dortmund

Die Geigen, die Amnon Weinstein ab den 1980er Jahren in seiner Werkstatt in Tel Aviv restaurierte, und zusammen mit der Lebensgeschichte ihrer Musiker in dem Buch »Die Geigen des Amnon Weinstein« einen neuen Blick auf den Holocaust eröffnen, sind jetzt im November in Konzerten in Deutschland zu hören und in einer Ausstellung auch zu sehen. […]

Mehr

Christoph Jehlicka liest in der Buchhandlung stories! in Hamburg

Christoph Jehlicka liest am Donnerstag, den 1. November in einer der schönsten Buchhandlungen Hamburg, bei stories! Aus seinem Erfolgsroman »Das Lied vom Ende«, über eine Familie, die durch einen tragischen Vorfall in der Nachbarschaft in Bewegung gerät. Der einen zum Nachdenken und Schmunzeln bringt und vielleicht Ihre Familie mit neuen Augen sehen lässt. Wann: Donnertsag, […]

Mehr

Der Open House Verlag bei der Frankfurter Buchmesse 2018

Nächste Woche ist Frankfurter Buchmesse. Und wir sind wieder mit einem eigenen Stand dabei, in Halle 4.1, Stand G 47, direkt neben unseren großartigen Kolleginnen vom binooki Verlag. Hier haben wir ein paar unserer Termine zusammengestellt. Besonders gespannt sind wir natürlich auf die Auftritte von Christoph Jehlicka am Freitag und am Samstag. Wir freuen uns auf Euren […]

Mehr

Matthias Reichelt in der »jungen Welt« über »Das Lied vom Ende«: »ein beeindruckender Debütroman«

Matthias Reichelt heute in seiner Besprechung »Ein heißer Sommer« für die junge Welt über »Das Lied vom Ende« von Christoph Jehlicka: »… ein stimmungsvolles und wunderbar geschriebenes Debüt. Mit gelungener Dramaturgie, psychologischem Gespür und einer klaren, schnörkellosen Sprache … Man wünscht sich schleunigst neue Romane von ihm.« Genau! Aber vorher gibt es noch die zweite […]

Mehr

Radio-Interview mit Christoph Jehlicka auf Bremen Zwei

Radio-Interview mit Christoph Jehlicka über seinen Roman »Das Lied vom Ende«. Auf Bremen Zwei, morgen, Samstag, 4. August, um 16.10 Uhr. Der Roman fängt übrigens so an: »Der ganze Ort singt ein Lied von der Hitze. Heruntergefahrene Rollläden. Tackernde Rasensprenger in Vorgärten. Knirschende Reifen auf glühendem Asphalt. Das Surren auf Hochtouren laufender Kühlschränke. Die klingelnde […]

Mehr

Unsere Kulturpolitik braucht eine Diskussion zur »Düsseldorfer Erklärung«

Der Open House Verlag setzt sich in einem Appell zusammen mit 34 anderen unabhängigen Verlagen ein für eine Diskussion über die »Düsseldorfer Erklärung« zum Konzept einer Verlagsförderung in Deutschland. In Österreich und der Schweiz gibt es eine Verlagsförderung bereits und bildet dort die Grundlage für eine vielfältige und lebendige unabhängige Verlagsszene. Die Düsseldorfer Erklärung zum […]

Mehr