Der Open House Verlag bei der Frankfurter Buchmesse 2015

Paula Bomer liest am Samstag aus »Neun Monate« Paula Bomer Hat von Anfang an viel Spaß gemacht. Alexandra Kalweit und Babet Mader bei der Vorbereitung, Sonntag Mittag Foto: Thomas Wommelsdorf Vorstellung des Romans »Väter« und des neuen Bandes »Dialoge«, beide von Babet Mader Alexandra Kalweit und Babet Mader lesen aus »Dialoge« Foto: Thomas Wommelsdorf Hier […]

Mehr

NEUN MONATE von Paula Bomer ist erschienen

Endlich: Der Roman NEUN MONATE von Paula Bomer, übersetzt von Christine Koschmieder, am Frühstückstisch und ab sofort in allen Buchhandlungen erhältlich. Hardcover. 288 Seiten. Schutzumschlag, farbiger Einband, farbiges Vorsatzpapier, Prägung, Lesebändchen. Viel Spaß und schönes Wochenende!

Mehr

»Nick Cave« aus DIALOGE von Babet Mader

In zwei Wochen erscheint das neue Buch von Babet Mader, DIALOGE, mit Fotografien von Phillip Zwanzig. Hier schon mal eine kurze Kostprobe: »Nick Cave«. Gesprochen von Linita Reimann  

Mehr

Thomas Pynchon – Bleeding Edge

Es ist schon eine Weile her, seitdem in unserem Blog auch Bücher aus anderen Verlagen empfohlen wurden. Eine kleine Liste unserer Empfehlungen gibt es auf dieser Seite (rechts unten). Heute stellen wir einen ganz Großen vor: Thomas Pynchon, mit seinem neuen Roman »Bleeding Edge«. Die Besprechung kommt von unserer Mitarbeiterin Franziska Mayer.

Mehr

»Eine Berlin-Biographie ist es vielleicht« – Interview mit Nicola Nürnberger

Nicola Nürnberger über ihre Romane Berlin wird Festland und Westschrippe, warum immer noch Ost/West-Stereotypien bestehen, über das Gute von Ortswechseln, ihr momentanes Lieblingsbuch und wo sie am liebsten schreibt. Die Fragen stellte für uns Franziska Mayer.   »Eine Berlin-Biographie ist es vielleicht« Interview mit Nicola Nürnberger (Juni 2015)   Sie sind 1991 nach Berlin gezogen. Was hat […]

Mehr

Elisabeth Koch liest aus »Väter« von Babet Mader

Babet Mader arbeitet gerade an der Fertigstellung ihres neuen Buches »Dialoge«, einer »Hörprobe« der deutschen Gesellschaft quer durch alle Schichten und Altersgruppen, die im September in unserem Verlag erscheinen wird. Hier eine kurze Hörprobe aus ihrem letzten Roman »Väter«, gelesen von Elisabeth Koch.

Mehr

Bilder von der Leipziger Buchmesse 2015

Nicola Nürnberger liest »Berlin wird Festland« Mittwoch Mittag, die Leseinsel der Jungen Verlage ist noch verwaist.   Zuerst mal das Licht … Unsere großartigen Standnachbarn aus Berlin vom Verbrecher Verlag und von binooki haben wie immer die Ruhe weg Auch an der LVZ-Arena wird noch gewerkelt Die Leseinsel gleich neben uns bekommt Licht Die ersten Kamera-Teams […]

Mehr

Nicola Nürnberger liest in Schwerin: Themenabend Wiedervereinigung

Am Mittwoch, den 18. März 2015, ab 20.30 Uhr liest Nicola Nürnberger bei einem Themenabend zur Wiedervereinigung in Schwerin in der Buchhandlung Hugendubel aus ihrem neuen Roman »Berlin wird Festland«: 25 Jahre nach der Wiedervereinigung: Wie sah Berlin damals aus, wie fühlte sich Berlin an, als die Stadt wieder zusammenwuchs – erzählt aus der Perspektive einer jungen Frau, die in dieser […]

Mehr

Der Open House Verlag im MDR-Porträt unabhängiger Verlage

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Manuskripte aus? Wir müssen beide vom Text überzeugt sein. Das kann entweder eine Idee oder eine ganz eigene Sprache sein. Wir müssen von irgendetwas gepackt werden, was die Qualität von Texten ausmacht. Gute Literatur bewegt uns dorthin, wo wir noch nie waren: an einen unbekannten Ort, in vergangene oder […]

Mehr