Foto: Alfred Stieglitz

Sherwood Anderson

1876 geboren in Camden (Ohio), gestorben 1941
in Colón (Panama). Fabrikarbeiter, Werbetexter, Inhaber einer Versandfirma und später von gleich zwei Wochenzeitungen.
Anderson wurde mit Winesburg, Ohio (1919), Erzählungen über das Leben in einer amerikanischen Kleinstadt, berühmt und zu einem der Begründer des ­modernes Erzählens. 


Sherwood Anderson

KIT BRANDON
Roman

Dt. Erstübersetzung
Aus dem Amerik. v. Sara Hoss
Mit einem Essay von
Virginia Woolf

NEU!

Bd. 3 der neuen Klassiker-Reihe Backup
320 Seiten. Hardcover, Leinen,
farbiges Vorsatzpapier, Lesebändchen
25,00 Euro (D), 25,70 Euro (A)
ISBN: 978-3-944122-39-7
Erscheint September 2019

Buch kaufen

Anderson hat erreicht, was am Ende nur sehr wenigen Schrift­stellern gelingt – er hat eine ganz eigene Welt erschafffen. – Virginia Woolf

Er ist ein ganz großer Schriftsteller. – Ernest Hemingway

Ich glaube, dass Sherwood Anderson der Vater aller meiner Arbeiten war, der Vater der Werke von Hemingway, Fitzgerald usw., von ihnen allen. – William Faulkner

Meine Bewunderung für seine Geschichten war grenzenlos und wird es immer bleiben. – Henry Miller